Donnerstag , August 16 2018
ardeenfr
Breaking News
Home / Laalaa Aktuelle Nachrichten

Laalaa Aktuelle Nachrichten

Laalaa Aktuelle Nachrichten

Freitag, den 06.04.2018  ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des sudanesischen Regimes

Die sudanesische politische Widerstandskraft in der Bundesrepublik Deutschland protestieren vor der sudanesischen Botschaft in Berlin, um die zahlreichen Opfer des Regimes zu gedenken Ort: Kurfürstendamm 151         10709 Berlin Zeit: Freitag, den 06.04.2018          14:00 – 17:00 Uhr Sudanesische politische Widerstandskraft in Deutschland

Read More »

Ursachen für die Flucht aus Afrika nach Europa und Bekämpfungsmöglichkeiten

Die Breite Sudanesische Bewegung für Demokratie und Entwicklung (BSBDE e. V.) lädt Sie zu einer Veranstaltung ein: Thema: Ursachen für die Flucht aus Afrika nach Europa und Bekämpfungsmöglichkeiten (als Beispiel wird auf den Sudan näher eingegangen) Redner: Der erfahrene sudanesische Politiker und Rechtsanwalt Herr Ali Mahmoud Hassanein Zeit: Samstag, den …

Read More »

مستجدات خطيرة في ساحة الوطن

مستجدات خطيرة في ساحة الوطن أحمد بطران عبد القادر في ظل الحالة المأزومة التي تمر بها البلاد وتبادل الإتهام بين النظام والمعارضة في مدى جدية وجدوي الحوار بينهما هنالك إمور خطيرة تستجد في الساحة السياسية السودانية من شأنها أن تضفي علي المشهد الراهن قتامة وتزيد جراحاتنا جراحات جديدة سيعجزنا مداواتها …

Read More »

Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

urn-newsml-dpa-com-20090101-160929-99-632912_large_4_3_In_Darfur_im_Westsudan_herrscht_seit_13_Jahren_Buergerkrieg__Foto__Khales_el_Fiqi_dpa-640x480_1.jpg

urn-newsml-dpa-com-20090101-160929-99-632912_large_4_3_In_Darfur_im_Westsudan_herrscht_seit_13_Jahren_Buergerkrieg__Foto__Khales_el_Fiqi_dpa-640x480_1.jpg

Amnesty: Sudan setzt

Chemiewaffen gegen

Bevölkerung ein

 

Epoch Times29. September 2016 Aktualisiert: 29. September 2016 16:38

Dem Konflikt sollen bereits 300.000 Menschen zum Opfer gefallen sein, rund 2,6 Millionen Menschen sind auf der Flucht. Nach UN-Angaben haben mehr als 80.000 Menschen in der Region allein seit 2016 ihr Zuhause verloren.

Read More »

Wie Frauen in Flüchtlingslagern zu Freiwild werden

Bedrängt, betatscht, missbraucht: Frauen in Asylunterkünften werden vermehrt Opfer sexueller Gewalt. Behörden und Beratungsstellen ringen nun um Lösungen. Gibt es bald Unterkünfte nur für Frauen?

Irgendwann ertrug es die junge Frau aus Afghanistan einfach nicht mehr: die eindeutigen Gesten der Männer, das Hinterherpfeifen und Zungeschnalzen, wenn sie in der alten Schalterhalle der Erstaufnahme in der Harburger Poststraße umherlief. Fast 600 Menschen leben dort, nur 87 davon sind Frauen, dazu kommen 34 minderjährige Mädchen. Sie blieb immer öfter für sich, ging kaum noch vor die Tür. Eines Tages bedrängte sie einer der Männer und begrapschte sie, die 20-Jährige fühlte sich ausgeliefert.

Read More »

Hinrichtungen schüren Spannungen in der Region

Saudi-Arabien hat 47 Todesurteile vollstreckt und damit international Proteste ausgelöst. Unter den Hingerichteten ist auch der schiitische Geistliche Scheich Nimr al Nimr. Der Iran drohte mit Vergeltung. Wütende Demonstranten griffen die saudische Botschaft in Teheran an.

Saudi-Arabien hat den regierungskritischen schiitischen Geistlichen Scheich Nimr Baker al Nimr und 46 weitere Menschen wegen Terrorvorwürfen hingerichtet. Die Exekution von Nimr, der während des Arabischen Frühlings 2011 zu den Anführern der schiitischen Proteste im Osten des sunnitischen Königreichs gehört hatte, rief in vielen vor allem schiitischen Ländern heftigen Protest hervor.

Read More »

Im Fluchtzug über die Alpen So erlebten Ezra und Yonas ihre Flucht nach Deutschland

So erlebten Ezra und Yonas ihre Flucht nach Deutschland

Sie wollen weg von Krieg, Hunger und Verfolgung und einfach nur ein besseres Leben: Hunderttausende sind auf der Flucht nach Deutschland. Wie Ezra Brhane aus Eritrea.

  Alyas (l.) und Tibaku (r.) aus Eritrea auf der Fahrt von Brenner (Italien) nach Kufstein (Österreich). Auf der Flucht vor Hunger, Krieg und Verfolgung suchen sie das Glück in Europa. Viele Flüchtlinge reisen mit dem Zug von Italien nach Deutschland.

Alyas (l.) und Tibaku (r.) aus Eritrea auf der Fahrt von Brenner (Italien) nach Kufstein (Österreich). Auf der Flucht vor Hunger, Krieg und Verfolgung suchen sie das Glück in Europa. Viele Flüchtlinge reisen mit dem Zug von Italien nach Deutschland.

 
 
Er hat die Sahara durchquert, in einem Seelenverkäufer auf dem Mittelmeer sein Leben aufs Spiel gesetzt, sich bis zu den Alpen vorgearbeitet. Und jetzt steht Ezra Brhane vor dem Fahrkartenautomaten am Brenner. Nur noch ein Tastendruck trennt ihn vom gelobten Land. Nur noch wenige Meter bis zum Bahnsteig, wo der österreichische Regionalzug nach Kufstein an der deutschen Grenze wartet. Es ist die letzte Etappe auf der langen Reise von Eritrea in die Mitte Europas, nach Deutschland. Gäbe es sowas wie ein Drehbuch für Migranten, würde jetzt dort stehen: Du bist fast da, jetzt musst du springen.

Read More »

Bäcker-Azubi aus dem Sudan kann vorerst bleiben

Stand: 19.12.2015 09:28 Uhr - Lesezeit: ca.5 Min.

Bäcker-Azubi aus dem Sudan kann vorerst bleiben

von Eric Klitzke

Ein Schicksal, das kein Auszubildender erleben möchte: Der Lehrmeister stirbt unerwartet und der Fortgang der Lehre steht auf dem Spiel. Den Konditorlehrling Adam Ismail Hussein trifft dieses Los im Oktober dieses Jahres - nur ungleich härter. Er verliert seinen väterlichen Freund und muss befürchten, aus Deutschland ausgewiesen zu werden.

Adam hat das richtige "Teiggefühl"

Read More »